Genuss vom Land
Genuss vom Land

Genuss vom Land - Käse und Wollschwein-Spezialitäten

Wer wir sind

Wir, die Familie Peter (Rudolf, Lilo, Ludwina, Marina, Kilian und unsere Oma Luise), bewirtschaften einen kleinen Milchviehbetrieb in Achsheim, nördlich von Augsburg. Seit 2010 halten wir neben unseren Milchkühen auch Wollschweine.

 

Unsere Kühe

Auf unserem Betrieb leben ca. 40 Milchkühe mit Nachzucht, die zweimal täglich gemolken werden und mit ihrer Milch die Grundlage für unseren schmackhaften Käse liefern. Die von den Kühen produzierte Rohmilch wird seit 1997 direkt in unserer hofeigenen Käserei zu Käse verarbeitet und in unserem Hofladen verkauft. Die weiblichen Kälber werden alle auf dem Maierhof aufgezogen, sie sind unsere zukünftigen Milchkühe. Die männlichen Kälber werden ab einem Alter von ca. 4 Wochen an einen Mäster verkauft.

Seit Dezember 2014 sind unsere Kühe im Laufstall. Dies bringt zum einen den Kühen mehr Bewegungsfreiheit und Komfort, aber auch wir haben es leichter mit der täglichen Arbeit.

In unserem Melkstand dürfen die Kühe auch 2mal täglich mit dem Aufzug fahren.

 

Außenwirtschaft

Insgesamt bewirtschaften wir ca. 80 ha landwirtschaftliche Fläche. Das Futter für unsere Kühe kommt von unseren Feldern und Wiesen. In der Umgebung bauen wir Weizen, Hafer, Körnermais und seit 2016 auch Soja an. Wir nutzen diese als Kraftfutter für unserer Tiere.

 

Besuchen Sie uns in unserem Hofladen, dort finden Sie viele Produkte direkt von unserem Hof und aus der Region. Gerne führen wir Sie auch über den Hof und in den Stall.

Sprechen Sie uns einfach an!

Geschichte

Historisches über Achsheim und den Maierhof

Achsheim liegt auf uraltem Siedlungsgebiet, Hügelgräber im Wald, Trichtergruben und Hochäcker beweisen diese prähistorischen Erscheinungen.

Heim bei den Eschen wie Achsheim früher hieß, dürfte zu den ältesten „Heim“-Orten zählen. Das Gräberfeld, das vor etlichen Jahren am Kellerberg freigelegt worden war, stammt aus dem 6. Jahrhundert nach Christi Geburt. Dass mehrere Gräber extrem reich ausgestattet waren, spricht nach Irmingard Ottinger für eine wohlhabende alemannische Bevölkerungsschicht in dem dazugehörenden Ort.

Neuere Forschungen haben ergeben, dass in Achsheim der mit ausgedehntem Grundbesitz ausgestattete Maierhof eine bedeutende Rolle gespielt hat. Interessant ist, dass er auf der höchsten Erhebung innerhalb des Dorfes steht und einen sehr weiten und abgeschlossenen Hofraum besitzt.

Dazu kommt noch, dass sich auf dem Areal des eigentlichen Maierhofes von Achsheim ebenfalls ein Gasthof befand, welcher einstmals zu den Vorrechten des Maiers gehörte. Hier dürfte der seit dem 12. Jahrhundert bezeugte Ortsadel von Asahaim seinen Sitz gehabt haben, nicht auf der bisher so gern zitierten Burg, nördlich des Dorfes.

Die erste urkundliche Erwähnung Achsheims: „1140 übernimmt Adalgos advocatus ein in Asahaim von Sigwin von Asahaim auf einen Todesfall dem Kloster St. Ulrich vermachtes Gut und dem Zeugen Wernherr von Lützliburg.“

Die Ritter von Asahaim werden nun öfters genannt. Sie konnten Ihre Besitzungen ausdehnen und waren die Herren von Isenbrechtshouen (=Eisenbrechtshofen), Baldeshouen (=Feigenhofen), und Aichartshofen (= abgegangenes Dorf zwischen Feigenhofen und Achsheim).

Kontakt

Sie erreichen uns unter:

 

+49 8230 7317

 

oder per Email unter
info@genuss-vom-land.de

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Unsere Öffnungszeiten

Fr. :

12:00  - 17:00 

Sa. :

08:00  - 12:00 

oder nach telefonischer Vereinbarung!

Unsere Partner

Unsere Produkte erhalten Sie außerdem bei:

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Genuss vom Land - Ludwina Peter